Ihre Zahnarztpraxis
für die ganze Familie

Herzlich willkommen in unserer Praxis in der Dohnaischen Straße in Pirna

Wir planen mit Ihnen gemeinsam die notwendigen Schritte und Termine, um Ihre Behandlung komfortabel in kurzer Zeit neben Ihrem Beruf durchzuführen. Damit Sie keine Vorsorgeuntersuchungen versäumen, erinnern wir Sie und Ihre Familienmitglieder gerne an bevorstehende Termine.

Sprechzeiten

Mo: 8–12 und 14–18 Uhr
Di: 8–12 und 14–18 Uhr
Mi: 8–12 Uhr
Do: 8–12 Uhr
Fr: 8–12 Uhr

Terminvergabe

Persönlich, telefonisch oder per E-Mail können Sie mit uns Termine vereinbaren. Sollte einmal etwas dazwischen kommen, können Sie auf diesem Weg Termine auch rechtzeitig absagen.

Schmerz-Sprechstunde

Wenn Sie ein akutes Problem haben, können Sie sich in unserer Schmerzsprechstunde anmelden – Montag bis Freitag von 11 bis 12 Uhr.

Kontakt

Zahnarztpraxis 
Dr. med. dent. Claudia Kinscher

Dohnaische Straße 31
01796 Pirna

Telefon: 03501 – 528418
E-Mail schreiben

Die Zahnärztin Dr. Claudia Kinscher und Team

Unser Team stellt sich vor:

Dr. med. dent. Claudia Kinscher

  • 1993 – 1999: Studium der Zahnheilkunde an der Universität Regensburg, der Medizinischen Hochschule Hannover und der Medizinischen Fakultät der TU Dresden
  • 2000 – 2002: Assistenzzeit bei Dr. Franke in Wiesa
  • 2003: Promotion zum Dr. med. dent.
  • 2005 – 2014: angestellte Zahnärztin bei Dr. Riedel in Dresden
  • 2014 – 2017: angestellte Zahnärztin in der Praxis Spiegel in Radeberg
  • seit 2018: Zahnärztin in eigener Niederlassung
Dr. med. dent. Claudia Kinscher
Das Team der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Kinscher

Praxisteam

  • Dr. med. dent. Claudia Kinscher
  • Maria-Theresia Heinelt
  • Melita Glück
  • Güsel Swoboda
  • Katrin Gilge
  • Sylvana Mühlbach
  • Katrin Füssel
  • Nora Bayer

Leistungsspektrum

Folgende Leistungen bieten wir in unserer Praxis an:

Prophylaxe mit Demonstrations-Zahnbürste

Prophylaxe – Informationen

Karies und Parodontitis sind die häufigsten Erkrankungen im Kausystem.
Sie führen in letzter Konsequenz zum Zahnverlust.
Wir möchten Ihnen gern dabei helfen, Ihre Zähne bis ins hohe Alter zu erhalten.

Neben Ihrer persönlichen Mundhygiene zu Hause dienen deshalb die Vorsorgemaßnahmen unserer Praxis, abgestimmt auf Ihre individuelle Situation, Ihrem gesunden Zahn- und Zahnbettsystem.

Und Sie behalten ein gesundes Lächeln – ein Leben lang!

Unser Vorsorgekonzept

Unser Vorsorgekonzept umfasst:

  • Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen mit Bestimmung des Parodontalen Screening Index (PSI), der Auskunft über den Zustand des Zahnbettes gibt
  • Professionelle Zahnreinigung (PZR)
  • Prophylaxe in der Schwangerschaft
  • Individualprophylaxe für Kinder und Jugendliche
  • Fissurenversiegelung

Professionelle Zahnreinigung

Hartnäckige bakterielle Zahnbeläge können auch durch gewissenhafteste Zahnpflege nicht immer vollständig entfernt werden. Dabei werden bei einer Professionellen Zahnreinigung, kurz PZR genannt, sämtliche harte und weiche Beläge sowie Bakterien beseitigt. Die PZR geht aber viel weiter, als die bei der Kontrolluntersuchung durchgeführte Zahnsteinentfernung. Sie erfasst neben den für den Patienten gut zugänglichen Zahnoberflächen auch die Zahnzwischenräume, Kronenränder und die Unterseite von Brückenversorgungen.

Im gesunden Gebiss ist eine PZR aller sechs Monaten die beste Ergänzung der häuslichen Zahnpflege. Ein individuelles Erkrankungsrisiko (Parodontitis, hohe Kariesfrequenz und Zahnersatz) macht andere Zeitintervalle notwendig.
Prothesenträgern empfehlen wir auch eine regelmäßige professionelle Reinigung des herausnehmbaren Zahnersatzes.

Prophylaxe in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft wird Ihr Zahnfleisch stärker durchblutet. Zähne und Zahnfleisch werden empfindlicher. Auch die Zusammensetzung Ihres Speichels ändert sich. Diese Veränderungen können Entzündungen hervorrufen.

Regelmäßige Zahnarztbesuche und professionelle Zahnreinigungen während und nach der Schwangerschaft sind deshalb empfehlenswert.

Individualprophylaxe für Kinder und Jugendliche

Das Gebiss von Kindern und Jugendlichen verändert sich ständig durch Wachstum und Zahnwechsel. Wir beraten altersentsprechend zur richtigen Zahnpflege, einer zahngesunden Ernährung und überweisen rechtzeitig zum Kieferorthopäden wenn wir Zahnfehlstellungen bei der Untersuchung feststellen.

Fissurenversiegelung

Die Karies auf den Kauflächen der Backenzähne ist die häufigste Form, vor allem bei Kindern. Alle Zähne mit zerklüfteten Oberflächen sind besonders kariesgefährdet, denn die tiefen Fissuren und Grübchen bieten den Bakterien in der Mundhöhle gute Möglichkeiten, sich „festzuhalten“.

Für alle 6- bis 17-jährigen Patienten, die gesetzlich krankenversichert sind, ist die Versiegelung der Kauflächen der bleibenden Molaren eine Kassenleistung.

Demonstration am Artikulator durch Sylvana Mühlbach

Funktionstherapie

Die Zähne sollten wie ein Uhrwerk ineinander greifen und sich nicht gegenseitig im Wege stehen, behindern oder gar abschleifen. Eine gute Funktion wird durch das richtige Zusammenspiel von Kaumuskeln, Gelenk, Zähnen und Gehirn bestimmt.

Wenn Störungen auftreten, also wenn Zähne und Kiefer nicht optimal auf- und ineinander passen, können verschiedene Symptome auftreten (Schmerzen, Verspannungen usw).

Funktionsdiagnostik beugt vor, indem sie…

  • Ursachen feststellt und eine gezielte Behandlung ermöglicht
  • Spätfolgen im Kiefergelenk und die Zerstörung der Zähne verhindert
  • Zahnersatz funktionssicher macht
Beratung zur Zahnerhaltung mit Zahnmodell

Zahnfarbene Füllungen

Für ein schönes Lächeln und guten Kaukomfort werden gesunde Zähne benötigt. Dafür empfehlen wir Ihnen, einmal halbjährlich zur zahnärztlichen Kontrolluntersuchung zu kommen. Sollte dort die Diagnose „Karies“ gestellt werden, bieten wir Ihnen eine Füllungstherapie mit zahnfarbenen Materialien an, die einen guten Halt und hohe Festigkeit aufweisen.

Bei größeren Defekten, gibt es die Möglichkeit, den Zahn mit Inlays und Teilkronen aus Gold oder Keramik zu versorgen.

Alle Therapien werden dabei so zahnsubstanzschonend wie möglich durchgeführt.

Parodontitis-Behandlungen

Die Entstehung der Parodontitis beginnt oft unbemerkt am Zahnfleischrand. Das Zahnfleisch reagiert auf den Zahnbelag (Plaque) mit einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis), die allmählich auf den Zahnhalteapparat übergreift – eine Parodontitis entsteht. Dabei bildet sich am Zahn eine Zahnfleischtasche. Wird der Prozess in diesem Stadium nicht gestoppt, dehnt er sich weiter aus und greift auf den knöchernen Anteil des Zahnhalteapparates über, der Zahn verliert seinen Halt und lockert sich. Dieser Prozess kann zum Zahnverlust führen.

Parodontitis schreitet langsam voran, sodass Sie typische Kennzeichen der Krankheit zumeist erst im Spätstadium bemerken. Um zu verhindern, dass es soweit kommt, führen wir regelmäßige Kontrollen des Zahnhalteapparates bei Ihnen durch.

Aber auch, wenn die Krankheit schon eingetreten ist, planen wir mit Ihnen zusammen ein Vorgehen, um das Fortschreiten zu verlangsamen und Sie bei der häuslichen Mundpflege zu unterstützen.

Wurzelkanal-Behandlung

Wenn sich ein Zahnnerv (Pulpa) einmal unwiderruflich entzündet hat, kann der Zahn nur durch eine Maßnahme erhalten werden: Die Wurzelkanalbehandlung.
Dabei werden das entzündete Gewebe und die Bakterien aus dem Zahn entfernt und durch eine bioverträgliche Kautschuk-Masse (Guttapercha) ersetzt.

Wir klären Sie gern auf und beraten Sie, ob sich im konkreten Fall eine Wurzelkanalbehandlung anbietet.

Ist nur noch wenig Zahnhartsubstanz vorhanden, muss diese nach der Wurzelkanalbehandlung gestützt werden, z. B. durch eine Krone aus Metall oder Keramik, die den ganzen Zahn umfasst.

Maria-Theresia Heinelt mit Zahnersatz-Modell

Zahnersatz

Der Anfertigung Ihres neuen Zahnersatzes gehen eine umfangreiche Planung und Beratung voraus, die von digitalem Röntgen unterstützt werden. Häufig sind Besprechungen zwischen Ihnen, dem Zahntechniker und uns erforderlich. Deshalb lassen wir Ihren Zahnersatz nur in einem zahntechnischen Labor in der Nähe fertigen. Das macht auch spätere Korrekturen unkompliziert.

Implantat-getragener Zahnersatz bildet einen wesentlichen Schwerpunkt bei der Versorgung mit Zahnersatz in unserer Praxis.

Das Einbringen der künstlichen Wurzeln erfolgt in kooperierenden Praxen durch erfahrene Implantologen.

Nach erfolgreicher Einheilung der Implantate erfolgt die Versorgung mit Kronen, Brücken oder herausnehmbaren Zahnersatz in unserer Praxis.

Laserzentrum mit Waterlase-Dentallaser

Laserzentrum

Unser Behandlungsspektrum umfasst auch Behandlungen mit dem Waterlase-Dentallaser und dem iLase-Diodenlaser.

Vorteile

  • Schmerzarme und schonende Behandlung
  • Minimaler Zahnabtrag gegenüber dem herkömmlichen Bohrer
  • Keine Risse oder Schwächung des Zahnschmelzes
  • Schonende Eingriffe an Schleimhaut und Knochen
Bleaching – für ein strahlendes Lächeln (Bild: istockphoto)

Bleaching

Hartnäckige Verfärbungen, die sich nicht durch eine professionelle Zahnreinigung entfernen lassen, können wir durch Bleaching (bleichen) beseitigen. Sprechen Sie uns gerne darauf an.

Kontakt und Anfahrt

So finden Sie uns:

Praxis Dr. med. dent. Claudia Kinscher in der Dohnaischen Straße 31

Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Claudia Kinscher

Dohnaische Straße 31
01796 Pirna

Telefon 03501 528 418
E-Mail schreiben

Sprechzeiten

Montag: 8–12 und 14–18 Uhr
Dienstag: 8–12 und 14–18 Uhr
Mittwoch: 8–12 Uhr
Donnerstag: 8–12 Uhr
Freitag: 8–12 Uhr

Persönlich, telefonisch oder per E-Mail können Sie mit uns Termine vereinbaren. Sollte einmal etwas dazwischen kommen, können Sie auf diesem Weg Termine auch rechtzeitig absagen.

Wenn Sie ein akutes Problem haben, können Sie sich in unserer Schmerzsprechstunde anmelden – Montag bis Freitag von 11 bis 12 Uhr.

So erreichen Sie uns

Unsere Praxis befindet sich mitten in der Pirnaer Fußgängerzone in der Altstadt.

  • Mit dem Auto:
    B 172 Richtung Zentrum oder A 17 Abfahrt Pirna, Richtung Zentrum
  • Mit der S-Bahn:
    S1 oder S2 Richtung Pirna/Schöna/Bad Schandau (vom Bahnhof Pirna aus sind es 15 Minuten zu Fuß.)
  • Mit dem Bus: Haltestelle Breite Straße

Impressum

Die nachstehenden Informationen enthalten die gesetzlich vorgesehenen Angaben zur Anbieterkennzeichnung gemäß Telemediengesetz sowie wichtige rechtliche Hinweise.

Herausgeber

Zahnarztpraxis Dr. Claudia Kinscher
Dohnaische Straße 31
01796 Pirna

Telefon 03501 528 418
E-Mail: info@zahnarztpraxis-kinscher-pirna.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung:
Zahnärztin (Deutschland)

Verantwortlich für die Inhalte:
Dr. Claudia Kinscher

Zuständige Aufsichtsbehörden

Kassenärztliche Vereinigung Sachsen
Schützenhöhe 12
01099 Dresden
Telefon 0351 829 05-0

Sächsische Landesärztekammer
Schützenhöhe 16
01099 Dresden
Telefon: 0351 826 70

Die aktuelle Berufsordnung ist über die o. g. Kammer verfügbar.

Copyright und Haftungsbeschränkung

Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt! Alle Rechte vorbehalten. Keine Haftung bei Irrtum oder Druckfehlern. Dr. Claudia Kinscher ist nicht verantwortlich für den Inhalt von externen Webseiten und Servern.

Interieur der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Claudia Kinscher

Design / Programmierung

FRIEBEL Werbeagentur und Verlag GmbH
Pillnitzer Landstraße 37
01326 Dresden

Telefon: 0351 2685268
E-Mail: post@friebelwv.de

Bildnachweis

Imagefotos: Jan Gutzeit Fotografie
Hintergrundbild: Ydlabs / Freepik

Daten

Durch den Besuch der Website des Anbieters können der Statistik dienende Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten sind nicht personenbezogen, sondern anonymisiert. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (»Google«). Google Analytics verwendet sog. »Cookies«, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.